Die AfD Brandenburg erzielte bei den Landtagswahlen am 01.09.2019 ein überaus erfolgreiches Ergebnis von 23,5% der Zweitstimmen. Damit ist Brandenburg eines der fünf Mitteldeutschen Länder welches die 20% locker geknackt hat.

Für Oberhavel hat Frau Sabine Barthel aus Zehdenick das erste Direktmandat für den Wahlkreis OHV 10 (UM III / OHV IV) erhalten. Die Mitglieder der AfD Fürstenberg freut das und wir wünschen unserer Landtagsabgeordneten viel Erfolg für die kommenden fünf Parlamentsjahre.

Von Anfang an sind die AfD Ortsgruppen Zehdenick und Fürstenberg einen gemeinsamen Weg gegangen, sind gemeinsam gewachsen und eng verbunden. Auch am Wahlerfolg der Fürstenberger AfD Gruppe hat Frau Barthel durch ihre intensive Unterstützung und Hilfe mitgewirkt.

Am 26. Mai 2019 haben 16% der Wählerinnen und Wähler Fürstenbergs und Ortsteile der AfD ihr Vertrauen ausgesprochen und die AfD zur zweitstärksten Parteifraktion in das Fürstenberger Stadtparlament gewählt. Mit diesem guten Startergebnis konnte die AfD als Parteifraktion vor der SPD, Die Linke und Bündnis90/Die Grünen, direkt nach der Fraktion der CDU drei Sitze im Stadtparlament erringen. Sie haben damit ein deutliches Zeichen gesetzt.

Mit dieser hohen Zustimmung haben die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt gezeigt, wie dringend eine politische Alternative zur vorhandenen Parteienlandschaft gewünscht wird.
Die Ausgrenzung, die Diffamierung und die arrogante Ignoranz, gegenüber kritischen Meinungen zur praktizierten Politik der etablierten Parteien, wird von einem großen Teil der Bevölkerung abgelehnt. Den Wunsch nach Veränderung spiegeln die Ergebnisse dieser Europa,- Landtags,- Bürgermeister, Kommunal- und Gemeindewahlen 2019 deutlich wider.

Zusammenfassend kann man das Jahr 2019 als ein erfolgreiches Wahljahr für die AfD Brandenburg bezeichnen.

An dieser Stelle gilt unser Dank den Wählern für ihre großartige Zustimmung für die AfD.

Sie haben uns mit ihrer Stimme bestätigt, dass eine freiheitlich konservative Opposition ihre Zustimmung findet.
Wir werden Ihren Auftrag zur Gestaltung und Entwicklung unserer Stadt und ihrer Ortsteile bei unserer Arbeit als Stadtverordnete sehr ernst nehmen.

Unseren Unterstützern, Parteifreunden und Wahlhelfern danken wir für Ihren Optimismus und den besonderen Einsatz im Straßen-Wahlkampf.